Physioenergetik

… über die Grenzen hinaus

Wenn Stress, Emotionen und körperliche Symptome Ihre Gesundheit beeinträchtigen, Medikamente nicht den gewünschten Erfolg bringen oder chronische Erkrankungen Ihnen das Leben schwer machen … dann ist es Zeit für eine physioenergetische Austestung!
Ihr Körper weiß genau, was er braucht, damit er ins Gleichgewicht kommt. Die Physioenergetik ist eine Therapieform, mit der die Ursachen von Befindlichkeitsstörungen oder Blockaden aufgespürt und behoben werden können und das ohne Einsatz von technischen Geräten. Über den Armlängenreflextest gibt der Körper Auskunft, was er braucht, um seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Was passiert bei einer physioenergetischen Austestung?
Beim Armlängenreflextest nach Raphael Van Assche liegen Sie meist in Rückenlage. Sie strecken Ihre Arme entweder über den Kopf nach hinten oder vor den Körper. Auf Fragen, Berührungen oder durch das Auflegen von Testampullen reagiert Ihr Körper mit einer Verkürzung oder einem Gleichbleiben Ihrer Armlänge.
Auf welchen Ebenen kann ausgetestet werden?

Struktur: Muskulatur, Sehnen, Knochen, Skelettsystem
Chemie: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Schwermetalle, Viren, Pilze, Bakterien, Parasiten, Unverträglichkeiten, Allergien, Hormonhaushalt, etc.
Psyche: seelische Konflikte, Emotionen, Blockaden, Glaubenssätze, Trauer, Sucht
Information: Meridiane, Akupunkturpunkte, Herde, geopathische Belastungen, Elektrosmog, Narben
Feinstoffliche Ebene: Subtilkörper, Chakren

Möglichkeiten und Grenzen

Mit der physioenergetischen Testmethode können generell alle Beschwerden untersucht werden. Durch sehr differenzierte Testabläufe ist es möglich, auch verborgene Krankheitsursachen aufzudecken. Bei chronischen Störungen sind oft verschiedene Therapieverfahren wie zum Beispiel Akupunktur, Stimulieren von Meridianen, Reflexzonentherapie, orthomolekulare Therapie, Homöopathie oder die Gabe von Blütenessenzen notwendig. Die Physioenergetik stellt damit eine wertvolle Ergänzung zu einer medizinischen Behandlung dar und kann zu einer raschen Genesung beitragen.

Physioenergetik unterstützt Sie bei:

  • chronischen Schmerzen und Erkrankungen, zum Beispiel Migräne, Rheuma, Gastritis, Diabetes, Bluthochdruck und Infektionen; dem Aufbau des Immunsystems
  • Bewegungseinschränkungen infolge von Verspannungen, Unfällen oder Stoffwechselstörungen; der postoperativen Behandlung durch das Entstören von Narben
  • der Erkennung und Behandlung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Allergien; der Ausleitung von Schwermetallen und Mikroorganismen; der Kombination von Arzneimitteln oder Pflegeprodukten hinsichtlich Wirksamkeit und Verträglichkeit sowie Neben- und Wechselwirkungen
  • psychischen Belastungen durch Stress, Burnout-Syndrom, Depressionen und Lebenskrisen; Konzentrationsmangel und geschwächter Augenenergie

Coaching

…die Zukunft neu denken

Coaching bedeutet im Berufs- und Wirtschaftsleben die lösungs- und zielorientierte Begleitung einer Person. Es bietet Ihnen einen geschützten Ort zum Reflektieren und Erarbeiten von Lösungen. Mit einem breit gefächerten Instrumentarium und fast zwanzigjähriger Berufserfahrung führe ich Sie rasch und effizient zu neuen Möglichkeiten. Manchmal handelt sich auch um Themen, die Sie mit niemandem besprechen können oder um Probleme, die Sie schon unzählige Male ergebnislos diskutiert haben.

Im Gegensatz zur klassischen Beratung unterbreite ich Ihnen keine standardisierten Handlungsmuster, sondern ich unterstütze Sie auf unvoreingenommene Weise bei der Erarbeitung Ihrer persönlichen Lösungen. Die Coaching-situation gibt Ihnen somit die Möglichkeit, neue Perspektiven zu erarbeiten und Handlungsweisen zu überdenken.

Vereinbaren Sie zwanzigminütiges Erstgespräch, das für Sie kostenlos ist! 

Themen des Coachings

  • Burnout-Prävention, Burnout-Krisen und Stressbewältigung
  • Unterstützung bei Lebenskrisen (zB Kündigungen,  Jobwechsel, Trennungen oder Scheidungen)
  • Vorbereitung auf wichtige Verhandlungen (zB am Arbeitsplatz, vor Gericht)
  • Konflikte am Arbeitsplatz, Durchsetzungsstrategien
  • Weg in die Selbständigkeit
  • sowie andere private oder berufliche Herausforderungen

Physioenergetik & Coaching

… die ideale Kombination

Sie stehen vor einer beruflichen oder privaten Herausforderung? Der Kopf sagt A, das Herz sagt B und der Bauch zieht gar nicht mit. Was jetzt?

Sie suchen nach einer Lösung und wollen sich wohl fühlen. Die Physioenergetik ist zuständig für die körperliche Ebene, das Coaching begleitet Sie auf der Gesprächsebene. In der Kombination von Physioenergetik und Coaching bringen wir beides in Einklang. Zusammen heißt das: Neue Lebenskraft tanken!

Auf diesem Weg begleite ich Sie gerne. Entweder vom Anfang bis zum Ende oder ich hole Sie dort ab, wo Sie gerade stehen, und begleite Sie ein Stück auf Ihrem Weg. Fast 20 Jahre Arbeit mit Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind, zeigen mir, dass die Kombination von Physioenergetik und Coaching dauerhaft zum Erfolg führt. Nehmen Sie sich Zeit für sich. Einheiten von mindestens eineinhalb Stunden haben sich als erfolgsversprechend erwiesen.

Wie läuft ein solcher Prozess ab? Nehmen wir das Beispiel Kopfschmerzen.

1.

Der erste Schritt ist ein Anamnesegespräch und besteht darin zu hinterfragen, seit wann die Kopfschmerzen bestehen, um welche Art von Schmerz es sich handelt (zB stechend), in welchen Situationen die Beschwerden auftreten, etc.

Wichtig dabei ist auch zu wissen, was Sie schon alles unternommen haben bzw. welche Medikamente Sie schlucken oder probiert haben.

2.

Der zweite Schritt bezieht sich sowohl im Coaching als auch in der physioenergetischen Austestung auf die Festlegung des Zieles.

In unserem Beispiel lautet das Ziel: Ich möchte frei von Kopfschmerzen sein.

3.

Der dritte Schritt ist in diesem Fall eine physioenergetische Austestung. Nach Vortests, die notwendig sind, damit Ihr Körper auch korrekte Antworten gibt, teste ich aus, auf welcher oder welchen Ebenen (Struktur-Chemie-Psyche-Information-Energie) die Ursache Ihrer Kopfschmerzen liegt.

Struktur könnte bedeuten, dass die Kopfschmerzen von der Wirbelsäule kommen. Chemie könnte aufzeigen, dass Sie vielleicht bestimmte Lebens-mittel nicht vertragen.
Psyche könnte verdeutlichen, dass ein Problem zu lösen ist („Wenn ich an meinen Chef denke, kriege ich Kopfschmerzen.“).

Der physioenergetische Testablauf gibt nicht nur Aufschlüsse über die Ursache der Beschwerden, sondern bietet auch gleichzeitig Lösungen an.

4.

Im vierten Schritt kann ein Coachinggespräch notwendig sein, wenn die Ursache auf der psychischen Ebene liegt. Es würde dauerhaft keinen Erfolg garantieren, wenn Sie nur Schmerztabletten gegen die Kopfschmerzen schlucken, wenn Sie ein persönliches Problem haben, das gelöst werden will.

Es kann natürlich auch umgekehrt sein, dass Sie in einer schwierigen Lebenssituation sind, zB Trennung oder Scheidung, und es im ersten Schritt darum geht, im Rahmen eines Coachings konkrete Lösungsansätze zu erarbeiten.

Erst im nächsten Schritt kann eine physioenergetische Austestung notwendig sein, um Emotionen zu verarbeiten, Blockaden zu lösen und neue Lebenskraft zu tanken.