Histamine, Gluten, Milch & Co. – Wie Sie mit Nahrungsmittelintoleranzen am besten umgehen

Was für den einen gesund ist, kann den anderen richtig krank machen! Die richtige Ernährung hängt davon ab, wie gut Sie die verzehrten Speisen vertragen. Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien können Verdauungsstörungen, Kopfschmerzen, Gelenksschmerzen oder chronische Müdigkeit verursachen. Wenn die Beschwerden über längere Zeit bestehen, beginnt die Odyssee des Suchens nach der Ursache. Was tun?

Welche Nahrungsmittel Ihrem Körper nicht gut tun, lässt sich ganz einfach austesten. Ob es sich dabei um Milchprodukte, Getreide oder Obst handelt, ist individuell verschieden. Genauso wichtig ist es, schmackhafte Alternativen zu finden und den Körper optimal mit den richtigen Vitalstoffen zu unterstützen. Der Vortrag informiert Sie, was Sie konkret tun können, damit Sie Ihr Essen in Zukunft genießen können!

 

Vortrag: Donnerstag, 14. Juni 2018, 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: Vortragssaal, 1. Österr. Naturheilverein, Esterhazygasse 30/1-2, 1060 Wien

Kosten: € 8,- / € 5,- NHV-Mitglieder (zahlbar vor Ort)

Anmeldung: info@naturheilverein.at

Fähigkeiten

Gepostet am

1. Januar 2017